Team legt Hände aufeinander - German-Leadership Academy

Wie Sie Konflikte managen können!

Aktuelles: Oktober 2016

Konflikte gehören zu unserem Alltagsleben und treten auch in unserem Berufsleben immer wieder in unterschiedlicher Form und Intensität auf. Dabei entsteht ein Konflikt immer dann, wenn zwei oder mehrere Personen unterschiedliche Ziele und Interessen verfolgen und keine Einigkeit über deren Umsetzung erzielt werden kann. Anlässe für Konfrontationen können vielfältig sein, z. B. wenn Arbeitskollegen unterschiedliche Arbeitsgewohnheiten besitzen, Entscheidungen anders treffen oder unterschiedliche Kommunikationsstile pflegen. Daraus entstehen schnell Beziehungskonflikte, die sich zu Gruppenkonflikten innerhalb des gesamten Teams ausweiten können.
Unternehmen sind in der heutigen Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft auf eine konstruktive und effiziente Zusammenarbeit ihrer Mitarbeiter und Teams angewiesen. Häufig werden Konflikte durch Teamleitungen oder Personalverantwortliche jedoch nicht aktiv bearbeitet oder sogar verdeckt, in der Hoffnung, dass das Problem mit der Zeit verschwindet. Passives Abwarten trägt jedoch in vielen Fällen zu einer Verstärkung der Auseinandersetzung bei. Deshalb sollte das Ziel nicht sein, keine Konflikte zu haben, sondern diese als Interessenskonflikte zu begreifen, ihre Ursachen zu untersuchen und Lösungen zu finden. Es ist deshalb von entscheidender Bedeutung, Konfliktpotenzial früh zu erkennen, um gezielt reagieren zu können.
Die German-Leadership Präferenzanalyse hilft Ihnen zu erkennen, wo die Ursachen von Konflikten liegen können. Sie wurde auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Psychologie, Soziologie und Wirtschaftspädagogik entwickelt und analysiert die individuellen Denk- und Handlungspräferenzen von einzelnen Personen und ganzen Teams. Dabei lassen sich vier Basispräferenzen unterscheiden:

farben
Zu wissen, welche Präferenzen Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben, hilft Ihnen zu verstehen, weshalb es in der Zusammenarbeit von bestimmten Personen immer wieder zu Unstimmigkeiten kommt. Während zum Beispiel Personen mit blauer Präferenz besonders analytische Aufgaben schätzen und oft rationale Entscheidungstypen sind, bevorzugen Personen mit starker orangefarbener Präferenz einen partizipativen und kommunikativen Entscheidungsprozess innerhalb eines Teams. Dies kann zu gravierenden Diskrepanzen in der Zusammenarbeit der unterschiedlichen Personen führen.
Wichtig ist jedoch zu beachten, dass diese Konflikte vermieden werden können und sich scheinbar gegensätzliche Faktoren in einem ganzheitlichen Ansatz komplementär ergänzen, wenn jede Person ihren beruflichen Vorlieben entsprechend eingesetzt wird. Beispielsweise sind es häufig Personen mit starker roter Präferenz, die in Teams innovative Ideen entwickeln und gut darin sind, andere für sich und ihre Visionen zu begeistern. Die detaillierte Ausarbeitung von Plänen überlassen sie jedoch gerne anderen Kolleginnen und Kollegen. Personen mit starker grüner Präferenz gehen hingegen sehr strukturiert und planerisch vor und bevorzugen geordnete Arbeitsabläufe. Sie werden häufig als zuverlässige Partnerinnen und Partner in Teams geschätzt, vermeiden es aber eher, im Mittelpunkt zu stehen. Betraut mit den richtigen Aufgaben, lassen sich Konflikte vermeiden und Synergien für das Unternehmen nutzen.
Die German-Leadership Präferenzanalyse macht deutlich, über welche dominanten Denk- und Handlungspräferenzen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen und wie Ihre Teams zusammengesetzt sind. Potenzielle Konflikte werden auf diese Weise sichtbar und können gemanagt werden. Die aussagekräftigen Ergebnisse helfen Ihnen, die spezifischen Arbeitsweisen Ihrer Mitarbeiter zu verstehen und sie komplementär einzusetzen. Davon profitiert der Unternehmenserfolg, ebenso wie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Denn wenn die eigene Arbeit auch mit den persönlichen beruflichen Vorlieben übereinstimmt, steigert dies die individuelle Arbeitszufriedenheit und Motivation der Beschäftigten und trägt damit entscheidend zum Gesamterfolg des Unternehmens bei.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und informieren Sie sich jetzt online. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.